Willkommen auf der Website des FC Köniz!


TOP-Meldungen der Woche

19.03.2019: Einladung zur Hauptversammlung des FC Köniz 

Am Dienstag, 2. April 2019, um 19h30 findet die Hauptversammlung des FC Köniz im Clubhaus statt. Die Traktandenliste finden Sie online. Wir hoffen auf zahlreiches erscheinen.

16.03.2019: 0:1 Auswärtssieg gegen den SC YF Juventus 

Die erste Mannschaft des FC Köniz gewinnt auswärts gegen den SC YF Juventus mit 0:1. Einziger Torschütze war Evan Melo, der in der 30. Minute nach einem kolossalen Fehler des gegnerischen Torhüters alleine vor dem Tor den Ball souverän ins Netz schoss. Die Spieler von Silvan Rudolf liessen nichts anbrennen, standen stets Kompakt und liessen sehr wenige Chancen zu. In der zweiten Halbzeit überliessen die Könizer über weite Strecken das Spiel den Zürchern; es wurde dennoch nie wirklich gefährlich vor dem Tor von Christian Leite, der in der Rückrunde zum zweiten Mal nicht hinter sich greifen musste. Die Schlussphase wurde hektisch, das Team blieb aber eine Einheit. Zusammengefasst: verdiente drei Punkte für den FC Köniz, und es macht Freude, der Mannschaft zuzusehen, wie sie zu einer Einheit geworden sind und auf dem Feld harmonieren.

 

Die Interviews mit Silvan Rudolf und Samir Naili finden Sie auf dem Youtube-Channel des FC Köniz.



Die aktuellsten News des FC Köniz befinden sich neu auf den sozialen Kanälen Facebook, Instagram sowie Youtube. 



Nächstes Spiel

Letztes Spiel



Hauptsponsoren


Player of the week: Amar Avdukic

Du warst bis zur Winterpause im Kader der zweiten Mannschaft. Wie hast du dich gefühlt, als du die Nachricht erhalten hast, dass du in die erste Mannschaft geholt wirst?

Ich kam vom FC Thun zum FC Köniz mit der Absicht, in der Promotion League zu spielen. Dies bedeutete, zu Beginn einen Schritt rückwärts zu machen und in der 2. Liga Interregional zu spielen, bevor ich zwei Schritte vorwärts machen konnte und in der Promotion League landen. Jetzt bin ich genau da, wo ich sein wollte. Somit war ich sehr positiv gestimmt, als ich erfahren habe, dass ich nun fix im Kader der ersten Mannschaft bin. 

 

Als Neuling im Kader der ersten Mannschaft warst du bereits in allen drei Meisterschaftsspielen im Aufgebot, warst gegen Stade Nyonnais in der Startelf und wurdest gegen Stade-Lausanne-Ouchy eingewechselt. Ein gelungener Start?

Es war bestimmt kein schlechter Start, in der Tat. Für die Mannschaft war es positiv, wir haben 4 Punkte aus drei Spielen geholt. Natürlich haben wir uns zwar mehr erhofft, aber mit den erwähnten 4 Punkten sind wir auch zufrieden. Selbstverständlich will ich immer spielen, immer in der Startelf sein; wenn ich es nicht bin, bin ich mit mir selber unzufrieden, klar. Ein gelungener Start? Ich würde sagen: soso lala; zufrieden bin ich, wenn ich spielen und meine Tore schiessen kann. Ansonsten bin ich wie erwähnt mit meiner Leistung nicht zufrieden, bin eine sehr selbstkritische Person.

 

Was sind die grössten Unterschiede zwischen der 2. Liga Interregional, wo du bis jetzt gespielt hast, und der Promotion League?

Der grösste Unterschied ist klar die Qualität. In der Promotion League sind alle Mannschaften qualitativ sehr gut, sind alle auf einem hohen Niveau. Der Ball läuft viel schneller, die Duelle werden härter geführt. Da ich aber beim FC Thun schon in der 1. Liga Classic gespielt habe, bin ich es mir schon etwas gewohnt. Aber es ist natürlich noch einen Schritt härter.



Neustes Video

Weitere Videos finden Sie auf dem Youtube-Kanal des FC Köniz.



FC Köniz / Postfach / 3098 Köniz

webmaster@fckoeniz1933.ch